Solidarität in Zeiten der Krise. Sozio-ökonomischer Wandel und politische Orientierungen in Österreich und Ungarn

Description Das Project SOCRIS untersucht die Auswirkungen des in Zeiten der Krise beschleunigten sozioökonomischen Wandels auf politische Orientierungen in Österreich und Ungarn. Es baut dabei auf Ergebnisse des europäischen Forschungsprojekts SIREN auf, das zwischen 2001 und 2004 durchgeführt wurde und aufzeigt, wie Veränderungen der Arbeitswelt und der Lebensbedingungen zur Attraktivität der populistischen und extremen Rechten in Europa beigetragen haben. Als Follow-up-Studie wird SOCRIS die gegenwärtige Situation und die Veränderungen seit Ausbruch der Krise untersuchen. Das Projekt wird über die SIREN-Studie hinausgehen, indem es nicht nur auf die Affinität zur populistischen und extremen Rechten, sondern stärker auf die demokratischen und inklusiven politischen Orientierungen und die symbolische Auseinandersetzung, welche mit verschiedenen Formen der Solidarität verbunden sind, fokussieren wird. Methodisch basiert die Studie auf einer Triangulation von quantitativen und qualitativen Daten.
Key project staff Annika Schönauer, Ulrike Papouschek
Commissioned by FWF - Der Wissenschaftsfonds
Cooperation partners Institut für Soziologie der Universität Wien (Jörg Flecker, Saskia Schinder, Julia Hoffmann), ELTE Faculty of Social Sciences in Budapest
Status ongoing
Duration 10/2017 - 9/2020